Düsseldorf, 06/2022 / ADVERTORIAL

Falsche Darstellung der UNO Spendenaktion von Pacific Healthcare durch die BUNTE

Verona Pooth & PHC Kunden Spenden an die UNO Flüchtlingshilfe

Als „Markenbotschafterin“ wirbt Verona Pooth (54) für Kosmetikprodukte, die das Düsseldorfer Unternehmen Pacific HealthCare AG im Internet anbietet. Vorstandsvorsitzender der Pacific HealthCare AG (PHC) ist Franjo Pooth (52), der Ehemann von Verona. Er gründete das Unternehmen 2020. Seitdem ist PHC zu der erfolgreichsten neuen Hautpflege Marke in Deutschland geworden. Die Wirkung der Produkte und die Reaktionen der Kunden & Kundinnen ist sensationell. Grund genug, für Franjo und Verona auch etwas zurückzugeben und Gutes zu tun.

PACIFIC HEALTHCARE spendet an die UNO Flüchtlingshilfe

So startete die Pacific Healthcare AG von März bis Mai eine Spendenaktion zugunsten der UNO Flüchtlingshilfe. Die Aktion war schließlich so erfolgreich, dass das Unternehmen die Aktion schließlich sogar verlängerte und so bis Ende Mai Spenden für die UNO Flüchtlingshilfe sammelte.

Wo Erfolg ist, da sind Neid und Missgunst nicht weit weg. So suggerierte die BUNTE fälschlicherweise, dass die Spendenaktion nicht mit der UNO abgesprochen gewesen sei und die Spendengelder nicht gezahlt wurden.

Daraufhin veröffentlichte CMO der Pacific Healthcare AG, Samuel Werschmann gemeinsam mit der UNO Flüchtlingshilfe folgendes Statement:

Am 14.06.2022 veröffentlichte BUNTE.de, zunächst digital, den Artikel „Wirbel um Ukraine-Spenden“. In diesem Artikel suggeriert der Author, dass die Pacific Healthcare AG, eingenommene Spendengelder nicht an die UNO Flüchtlingshilfe e.V. weitergeleitet habe. Hierzu nehmen wir wie folgt Stellung:

Es ist wirklich sehr schade, dass durch eine Falschmeldung der Presse (BUNTE) unser Vorhaben, den Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen, ins falsche Licht gestellt wurde. 

Wir haben uns ordnungsgemäß an die Richtlinien der Spendenaktion gehalten und wir werden uns auch in Zukunft trotz alledem weiterhin nicht davon abbringen lassen, Gutes zu tun. 

Mit unserem erfolgreichen Start-Up PHC werden wir auch in Zukunft  Menschen unter die Arme greifen, die eine Unterstützung brauchen, da sie unverschuldet in großer  Not geraten sind. Wir wollen weiterhin unseren Beitrag dazu leisten, um zu helfen. 

Wir hatten uns auch nicht, wie fälschlicherweise von der Presse kommuniziert wurde, mit unserer Spende verspätet und es gab auch keine Unstimmigkeiten zwischen uns und der UNO Flüchtlingshilfe. Ganz im Gegenteil, Frau Mariska Przyklenk (Zuständig UNO Unternehmenskommunikation) hat sich bei uns schriftlich für die Spende bedankt.

Am gestrigen Tage, stellte UNO UNO Pressesprecher Tünte für die Presse klar: „Wir möchten Sie bitten, in Ihrer Berichterstattung bezüglich einer Spendenaktion von PHC zu unseren Gunsten die neue Entwicklung zu berücksichtigen. Wir sind in engem Austausch mit dem Unternehmen und haben auch eine Spende erhalten. Das Unternehmen hat uns sowohl Zeitraum als auch Umfang der Aktion dokumentiert. Eine mögliche Kommunikation dieser Daten obliegt dem Unternehmen. Wir freuen uns, dass die Irritationen bezüglich der Spendenaktion nun ausgeräumt sind.“

Auch die Pacific Healthcare AG freut sich über die Richtigstellung der Spendenaktion und plant weitere Spenden zu sammeln.

UNO bedankt sich für knapp 5-stellige Spendensumme

Auch die UNO Flüchtlingshilfe bestätigt die erfolgreiche Zusammenarbeit, sowie den Eingang der Spendensumme und bedankt sich für die hohe Spendensumme. Mariska Przyklenk (Expertin Unternehmenskooperationen bei der UNO): „Es ist toll zu hören gewesen, wie engagiert Ihre Kundinnen waren und wir danken Pacific Healthcare, daß Sie Ihre Kundinnen diese Möglichkeit zur Verfügung gestellt haben!“

Dank der Hilfen der Kund:innen von PHC konnte das UN-Flüchtlingshilfswerk z.B.

❤️ Menschen mit lebensnotwendigen Hilfsgütern, darunter Hygieneartikel, Decken und Lebensmittel versorgen 
❤️ Hilfe für Flüchtlinge in Form von Bargeld, damit Sie das Nötigste wie z.B. Lebensmittel kaufen 
können, bereitstellen 
❤️ Aufnahme- und Transitzentren mit lebensnotwendigen Gütern aufbauen, etwa mit Möbel, Matratzen, aber auch Windeln für Babys

Wir von Stars & Stories sagen DANKE an PHC & Verona für diese super Aktion und werden Sie als Leser über die nächste Aktion rechtzeitig informieren.

DISCLAIMER: Diese Informationen stellen keine medizinische Beratung dar und dürfen auch nicht als eine solche verstanden werden. Sprich bitte mit deinem Arzt, bevor du dein regelmäßiges, ärztlich vorgeschriebenes Behandlungsverfahren änderst. Dies ist eine Werbung und kein aktueller Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz-Update. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung von oder zur Vorbeuge vor Krankheiten bestimmt. Die Ergebnisse können variieren / sind eventuell nicht typisch. Bewertungen oder Testimonials sind individuelle Erfahrungsberichte unserer Kunden.